Sicherheitsbeauftragte/r

 

Warum dieses Seminar?
Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeitern sind gemäß § 22 des Sozialgesetzbuchs VII (SGB VII) verpflichtet Sicherheitsbeauftragte zu bestellen.


An wen wendet sich das Seminar?

An verantwortungsbewusste, erfahrene und allgemein anerkannte Mitarbeiter, die keine herausgehobene Stellung im Betrieb haben, sondern im normalen Arbeitsablauf integriert sind und zum Sicherheitsbeauftragten ausgebildet werden sollen.
An Sicherheitsbeauftragte, die sich weiterbilden möchten.


Ziel des Seminars
In einem zweieinhalbtätigen Seminar befähigen und motivieren wir Sie oder Ihren Mitarbeiter dazu die komplexen und vielfältigen Aufgaben des Arbeitsschutzes und der Arbeitsschutzorganisation zu verstehen, so dass eine effektive Unterstützung Ihrer Fachkraft für Arbeitssicherheit geleistet werden kann.


Warum bei uns?

Jeder Seminarteilnehmer erhält eine Ausbildung, durch erfahrene, mit dem Siegel Top Consultant ausgezeichneten, Spezialisten, die auf vielen Jahren Erfahrung in diesem Bereich basiert.
Das bedeutet für Sie, dass Ihr Mitarbeiter oder Ihre Mitarbeiterin nicht nur die geforderten Grundlagen erlernt, sondern diese Grundlagen interessant, verständlich und praxisgerecht vermittelt werden.

  • Die Seminarteilnehmer erhalten einen kompakten Überblick über die rechtlichen Grundlagen.
  • Sie erlernen die häufigsten Problemfelder im Arbeits- und Gesundheitsschutz kennen.
  • Sie werden im Unternehmen als kompetenter Ansprechpartner in Sachen Sicherheit anerkannt.
  • Am Ende des Seminars erhält jeder Teilnehmer das offizielle EAC Zertifikat „Sicherheitsbeauftragter“.


Übersicht Hauptinhalte

  • Rechtsgrundlagen
  • Arbeitsschutzorganisation
  • Sicherheit im Betrieb
  • Brandschutz