• (040) 72 81 05 00
  • info@eac-gmbh.de
  • Kontakt

Kommunikation im Arbeitsschutz

Seminar Kommunikation im Arbeitsschutz

Immer das richtige Argument parat…

Warum dieses Seminar?

Hatten sie schon mal das Gefühl, dass sie A sagen und Ihr gegenüber versteht B? Kommunikation ist heute einer der wichtigsten Bausteine im Arbeitsschutz. Durch gute und geschickte Kommunikation können Mitarbeiter/innen motiviert werden, die verabredeten Sicherheitsregeln zu beachten, Unfälle zu vermeiden und hervorragende Lösungsvorschläge zu unterbreiten, ohne dass Führungsdruck aufgebaut werden muss. Das wirkt sich positiv auf die gesamte Arbeitsleistung aus. Das Gegenteil passiert, wenn von der Führungskraft eine unprofessionelle Kommunikation ausgeht.

An wen wendet sich das Seminar?

Personen, die ihre Fähigkeiten in der Kommunikation ausbauen und schärfen möchten

Personen, die in der beruflichen Ausbildung tätig sind

Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Seminar Kommunikation im Arbeitsschutz

Ziel des Seminars

Wir möchten Sie mit vielen Praxisbeispielen und Übungen an die Thematik Kommunikation heranführen und Ihnen zeigen, wie Sie durch Ihre Sprache (Wort, Stimme, Körper) in die Denkstrukturen Ihrer Gesprächspartner eintauchen und dadurch überzeugen und motivieren können. Auf Totschlagargumente können Sie immer eine passende Antwort aus dem Ärmel schleudern.

Warum bei uns

Jeder Seminarteilnehmer/in erhält eine Ausbildung, durch erfahrene Spezialisten, die auf vielen Jahren Erfahrung und spezieller Ausbildung basiert. Verständlichkeit und Praxistauglichkeit steht bei uns an erster Stelle. Viele Übungen und ein Kameratraining zur Selbstreflextion vertiefen das Gelernte und runden Ihre Ausbildung ab.

1. Tag

Menschtypen und Denkstrukturen

Menschtypen und Denkstrukturen

Mechanismen der Schlagfertigkeit

Geheimnisse der Kampfrhetorik und Einwands-Behandlung

2. Tag

Korrektur- und Kritikgespräch

Wichtige Elemente einer bewussten Führung (Gegenteil davon: Unbewusste oder bewusstlose Führung)

Vom Problemdenker zum Problemlöser

Zieldefinition und Zielvereinbarung mit der SMART-Methode

Lorem Isum dolor sit amet